Inhalt

2017-12-05-bretschneider-1
Landtagspräsidentin Sylvia Bretschneider (Bildmitte) mit Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und Landtagspräsident Hans Penz
5. Dezember 2017

Höchste Auszeichnung des Landes für Sylvia Bretschneider, Präsidentin des Landtages von Mecklenburg-Vorpommern

Sylvia Bretschneider, die Präsidentin des Landtages von Mecklenburg-Vorpommern (Deutschland), erhielt am Dienstag, 5. Dezember 2017, aus den Händen von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner das „Goldene Komturkreuz mit dem Stern des Ehrenzeichens für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich“.

 

Dabei handle es sich um „die höchste Auszeichnung, die wir in Niederösterreich zu vergeben haben“, betonte die Landeshauptfrau in ihrer Laudatio: „Wir wollen damit ein großes und herzliches Danke für die Verbundenheit mit unserem Land sagen.“ Die Verleihung des Ehrenzeichens geht auf die Initiative von Landtagspräsident Hans Penz zurück.

 

Bretschneider sei „eine Politikerin mit sehr viel Kompetenz und sehr viel Herz“, so Mikl-Leitner. Die Landeshauptfrau erinnerte an die enge Verbindung des Bundeslandes Niederösterreich mit Mecklenburg-Vorpommern, so gebe es etwa im Tourismus eine sehr intensive Kooperation. Auch zwischen den beiden Landtagen gebe es eine lange und enge Verbindung. Bretschneider sei „eine ganz große Europäerin“, sagte die Landeshauptfrau: „Es braucht ein starkes, gemeinsames Europa, und das ist nur dann möglich, wenn es auch starke Regionen gibt.“

 

Sie freue sich sehr, heute in Niederösterreich zu sein, „das ich seit vielen, vielen Jahren kenne und schätze“, betonte die Geehrte in ihren Dankesworten. Die Zusammenarbeit, die es mit Niederösterreich seit vielen Jahren gebe, sei „etwas ganz Besonderes“, sagte sie. So habe sie etwa die „Garten Tulln“ mehrmals offiziell und auch privat besucht, und auch auf Ebene der Landtage arbeite man im Rahmen der gemeinsamen Präsidentenkonferenz eng mit den österreichischen Kollegen zusammen, so Bretschneider.

 

Sylvia Bretschneider ist seit 1994 Mitglied des Landtages von Mecklenburg-Vorpommern und seit 2002 Präsidentin des Landtages. Seit 2003 ist sie Vorsitzende des Tourismusverbandes von Mecklenburg-Vorpommern.