Inhalt

fil9483
Foto (NLK/Filzwieser): Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und Landtagspräsident Karl Wilfing gratulieren dem Zweiten Präsidenten Gerhard Karner zur verliehenen Auszeichnung
24. Jänner 2019
Geehrte haben Anteil daran gehabt, Niederösterreich positiv zu entwickeln

Ehrenzeichen für 18 ehemalige und amtierende Landtagsabgeordnete

Auf Antrag von Landtagspräsident Karl Wilfing wurden diese Woche im Sitzungssaal des NÖ Landtages in St. Pölten insgesamt 18 Landtagsabgeordnete mit Ehrenzeichen für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich bzw. mit Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich durch Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner ausgezeichnet. 

 

„Eine Ehrung zu erhalten bedeutet immer, etwas Außergewöhnliches geleistet zu haben. Alle Geehrten haben in ihrer jeweiligen Funktion Anteil daran gehabt, Niederösterreich weiter zu entwickeln und waren Botschafter unseres Bundeslandes. Ich gratuliere ihnen allen zu ihrer Auszeichnung und bin mir sicher, sie werden Niederösterreich auch weiterhin so hervorragend repräsentieren wie bisher“, so Landtagspräsident Karl Wilfing. 

 

„Die Erfolge in Niederösterreich sind spürbar und sichtbar. Die wirtschaftliche Entwicklung liegt in Niederösterreich über dem österreichischen Durchschnitt, bei der Beschäftigung verzeichneten wir einen Anstieg um zwei Prozent, die Arbeitslosenrate ist im letzten Jahr um zehn Prozent gesunken und bei der Kaufkraft liegen wir im Bundesländervergleich auf Platz eins. Diese Zahlen, Daten und Fakten zeigen ganz klar auf, unser gemeinsamer Weg zahlt sich aus, unsere Arbeit ist von Erfolg gekrönt“, betonte Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner.

 

„Jeder und jede hat an der Erfolgsgeschichte Niederösterreich mitgeschrieben“, sagte sie. Niederösterreich müsse auch in Zukunft den Stil des Miteinanders und des Zusammenhaltens leben. „Die größten Anliegen der Menschen werden zu unseren wichtigsten Aufgaben. Die Themen Arbeit, Beschäftigung, Gesundheit, Familie, Umwelt und Mobilität liegen den Landsleuten am Herzen“, hielt Mikl-Leitner fest. „Wir sind uns unserer Verantwortung bewusst, wir stellen uns dieser Verantwortung“, betonte die Landeshauptfrau. Es sei wichtig, dass es „Persönlichkeiten in Niederösterreich gibt, die bereit sind zu gestalten“, schloss Mikl-Leitner.

 

Ausgezeichnet mit dem „Goldenen Komturkreuz mit dem Stern des Ehrenzeichens für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich“ wurde Karin Renner, Dritte Präsidentin des NÖ Landtages, Landeshauptmann-Stellvertreter a.D.

 

Das „Silberne Komturkreuz mit dem Stern des Ehrenzeichens für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich“ überreichte die Landeshauptfrau an Franz Gartner, Dritter Präsident des NÖ Landtages a.D. und ehemaliger Vizepräsident des Verbandes Sozialdemokratischer Gemeindevertreter in Niederösterreich, an Karin Scheele, Landesrätin a.D. und Klubobmann-Stellvertreterin des Landtagsklubs der Sozialdemokratischen Partei Niederösterreichs, an Hannes Weninger, Abgeordneter zum Landtag, ehemaliger Abgeordneter zum Nationalrat, ehemaliger Klubobmann des Landtagsklubs der Sozialdemokratischen Partei.

 

Das „Goldene Komturkreuz des Ehrenzeichens für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich“ erhielten aus den Händen von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner Hans Stefan Hintner, Abgeordneter zum NÖ Landtag a.D. und Bürgermeister der Stadtgemeinde Mödling, Gerhard Karner, Zweiter Präsident des NÖ Landtages und Bürgermeister der Gemeinde Texingtal, Christa Vladyka, Abgeordnete zum NÖ Landtag a.D. und ehemalige Klubobmann-Stellvertreterin des Landtagsklubs der Sozialdemokratischen Partei Niederösterreichs.

 

Mit dem „Silbernen Komturkreuz des Ehrenzeichens für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich“ zeichnete Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner aus: Karl Bader, Abgeordneter zum NÖ Landtag a.D. und Mitglied des Bundesrates, Bürgermeister der Gemeinde Rohrbach an der Gölsen, Rupert Dworak, Abgeordneter zum Landtag a.D., Präsident des Verbandes Sozialdemokratischer Gemeindevertreter in Niederösterreich, 2. Vizepräsident des Österreichischen Gemeindebundes, Bürgermeister der Stadtgemeinde Ternitz, Hermann Haller, Abgeordneter zum Landtag a.D., Gerhard Razborcan, Abgeordneter zum NÖ Landtag sowie Franz Rennhofer, Abgeordneter zum NÖ Landtag, Bürgermeister a.D. der Gemeinde Lichtenegg.

 

Das „Große Silberne Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich“, erhielten Amrita Enzinger, Abgeordnete zum NÖ Landtag a.D., Kurt Hackl, Abgeordneter zum NÖ Landtag, Stellvertreter des geschäftsführenden Klubobmanns des Landtagsklubs der Volkspartei Niederösterreich, Hermann Hauer, Abgeordneter zum NÖ Landtag und Vizepräsident des NÖ Hilfswerks, Martin Huber, Abgeordneter zum NÖ Landtag und Klubobmann des Landtagsklubs der Freiheitlichen Partei Niederösterreichs, Martin Schuster, Abgeordneter zum NÖ Landtag und Bürgermeister der Marktgemeinde Perchtoldsdorf sowie Herbert Thumpser, Abgeordneter zum NÖ Landtag a.D. und Bürgermeister der Marktgemeinde Traisen.