Inhalt

2017-08-24-pk-nr-2017
Landtagspräsident Ing. Hans Penz informierte zur Nationalratswahl am 15. Oktober
24. August 2017
Landtagspräsident Penz informierte über Wahlabwicklung

Nationalratswahl: 1.288.899 Wahlberechtigte in Niederösterreich

Landtagspräsident Ing. Hans Penz informierte heute, Donnerstag, in St. Pölten in seiner Funktion als Leiter der Landeswahlbehörde über die Abwicklung der Nationalratswahl am Sonntag, 15. Oktober. So wird es in Niederösterreich an diesem Tag 1.288.899 Wahlberechtigte geben, davon 627.370 Männer und 661.529 Frauen. Das sind rund 10.000 Wahlberechtigte mehr als bei der Nationalratswahl 2013.

 

„In allen 2.630 Wahllokalen in Niederösterreich ist die Beschlussfähigkeit gegeben. Wir haben rund 13.200 Beisitzer und ebenso viele Ersatzbeisitzer sowie 3.228 Vorsitzende. Rund 32.800 Personen werden in den Wahlbehörden tätig sein, die am Wahltag rund 200.000 Arbeitsstunden freiwillig leisten“, betonte Penz.

 

Im Hinblick auf die wahlwerbenden Gruppen und die Wahlabwicklung sagte der Landtagspräsident: „Wir haben in Niederösterreich zehn Parteien, die kandidieren werden. In Niederösterreich gibt es sieben Wahlkreise; 37 Nationalratsmandate sind in Niederösterreich zu vergeben.“

 

Gewählt werden kann persönlich im Wahllokal oder mit einer Wahlkarte. Eine Wahlkarte kann schriftlich bis spätestens Mittwoch, 11. Oktober, beantragt werden, mündlich bis Freitag, 13. Oktober, 12 Uhr. Das endgültige Wahlergebnis wird am 19. Oktober bekannt gegeben“, so Penz.

 

Nähere Informationen bei der NÖ Landtagsdirektion unter 02742/9005-13314, Mag. Franz Klingenbrunner, E-mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.